Nils Brand


Das etwas andere Weihnachtsgeschenk

Das machten sich zwei Piloten des Luftfahrtverein Grünstadt und Umgebung. Am ersten Weihnachtsfeiertag starteten Harald Weber und Ralf Bock vom Flugplatz Dannstadt zu einem sogenannten Wellenflug. Sie erreichten eine Höhe von 4.600 Meter und das im reinen Segelflug!


Putzkommando

Die Vorbereitungen für unser Flugplatzfest laufen auf Hochtouren. Wie auf dem Bild zu sehen wird das Motorflugzeug des Vereins mit dem am Open Airport Gastflüge durchgeführt werden auf Hochglanz poliert.


Alleinflieger

Kurz vor unserem Flugplatzfest schaffte es Volkmar Piehl das erste mal alleine zu Fliegen. Herzlichen Glückwunsch! Das Bild zeigt ihn und seinen Fluglehrer Ditmar Weber bei der anschließenden Zeremonie.


Praktische Prüfung bestanden

Oliver Kohler hat seine praktische Prüfung zur Segelfluglizenz bestanden! Am gestrigen Fronleichnam Feiertag konnte er den strengen Prüfer von der Luftfahrtbehörde von seinen Fähigkeiten überzeugen, so dass Oliver bald seine Segelfluglizenz in den Händen halten wird. Herzlichen Glückwunsch!


Zwei Alleinflieger

Am Pfingstmontag konnten die zwei Flugschüler Philip Sosnowski und Frank Staller aus dem Luftfahrtverein Grünstadt ihre A-Prüfung ablegen. Das heißt sie konnten ihre ersten drei Flüge ohne Fluglehrer durchführen. Auf dem Bild sind die zwei Alleinflieger mit ihren Fluglehrern Matthias Echter, Ditmar Weber und Peter Hamman zu sehen. Wir wünschen ihnen allzeit schöne Flüge und gute Landungen!


Auf dem Weg zur Lizenz

2 Wochen nach Daniele Casucci konnte René Höfli bei der Theorieprüfung zur Segelfluglizenz auf dem Hahn überzeugen. Wir gratulieren René und wünschen ihm weiter viel Erfolg auf seinem Weg zur Lizenz. Herzlichen Glückwunsch


Weitester Flug in 2016

Die Saison 2016 ist noch jung, nichts desto trotz wurden die ersten Streckenflüge gemacht. So auch am Sonntag 10.04.2016. Die Vorhersagen waren durchwachsen, aber ein kleines Zwischenhoch sollte in Rheinlandpfalz und Saarland für Streckenflug gut nutzbar sein. So entschlossen sich Harald Weber und Jonas Schur, zwei erfahrene Streckenflieger, diesen Tag für den ersten weiteren Flug in 2016 zu nutzen. Bis 11 Uhr blauer Himmel, nur über dem Wald konnte man schon erste Wolken und damit Thermikentwicklung erkennen. Ab 12 Uhr zeigten erste Wolkenschleier am Platz an, das auch hier nun ein oben bleiben möglich war. So startete das Team im Duo sofort und konnte nach anfänglichem Kampf mit der noch schwachen Thermik auch bald den Anschluss an das gute Wetter im Westen erreichen.  Zügig ging es bei guter Thermik bis Dillingen, Trier und an der Mosel entlang in Richtung Koblenz. Kurz vor Koblenz zeigte sich das Wetter von seiner schwierigen Seite. Eingeflossene Warmluft und damit schwache Thermik, drohten den Flug zu beenden. Gute Wolkenentwicklung zeigte sich nur im Flughafenbereich von Hahn. Dank des eingebauten Transponders durfte dieser Luftraum genutzt werden. Am Flugplatz Grünstadt wieder zurück nutze das Duo Team noch die guten Verhältnisse um nach Heidelberg und wieder zurück zu fliegen. Am Ende ergab sich ein Streckenflug von knapp 450 km mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 82,5 km/h. Der bis dahin größte Flug beim LVG in 2016! Herzlichen Glückwunsch Harald und Jonas. http://www.onlinecontest.org/olc-2.0/gliding/flightinfo.html?dsId=4900629


Theorieprüfung bestanden

Am 13. April hat unser Flugschüler Daniele Casucci auf dem Hahn seine Theorieprüfung zur Segelfluglizenz abgelegt und alle Fächer bestanden. Somit kann er sich auf sein nächstes Ziel den 50km-Flug konzentrieren und sich danach zur praktischen Prüfung anmelden. Herzlichen Glückwunsch!