Nils Brand


Robert fliegt alleine!

Am 17. September konnte Robert Kleiß das erste Mal alleine fliegen und damit seine A-Prüfung bestehen. Bei dieser sogenannten A-Prüfung absolvierte er 3 Platzrunden ohne Fluglehrer. Das Bild zeigt Robert mit seinen Fluglehrern Manfred Steiner und Sebastian Schöffel. Wir wünschen Robert schöne Flüge und allzeit gute Landungen!


Ein Herz aus weißem Rauch am Himmel

QUIRNHEIM: Luftfahrtverein Grünstadt und Umgebung feiert 90. Geburtstag beim Flugplatzfest – Vorführungen und Oldtimer-Sternfahrt Von Kym Schober 90 Jahre alt ist der Luftfahrtverein (LFV) Grünstadt und Umgebung. Das Jubiläum ist am Sonntag beim Flugplatzfest Open Airport gefeiert worden. Es gab ein buntes Programm aus Rundflügen und Flugvorführungen. Das Motorrad- und Technik-Museum (MTM) Leiningerland rundete die Veranstaltung mit einer Präsentation von Oldtimer-Fahrzeugen und einer Sternfahrt ab. Höhepunkt war die Taufe des Schulsegelfliegers vom Typ ASK 21, der nach dem verstorbenen Ehrenmitglied Erich Meindl benannt wurde.


Schwerpunkt liegt auf der Geschichte der Luftfahrt

Luftfahrtverein lädt zum Flugtag auf den Quirnheimer Berg ein – Motorrad- und Technikmuseum organisiert zum 21. Mal eine Oldtimer-Sternfahrt Am Sonntag lädt der Luftfahrtverein Grünstadt und Umgebung auf den Quirnheimer Berg zum „Open Airport“ ein. Anreisen können Besucher mit dem Flieger, dem Oldtimer oder dem Oldtimer-Motorrad. Der Flugtag fokussiert sich in diesem Jahr auf das 90-jährige Bestehen des Luftfahrtvereins Grünstadt und Umgebung.


Das etwas andere Weihnachtsgeschenk

Das machten sich zwei Piloten des Luftfahrtverein Grünstadt und Umgebung. Am ersten Weihnachtsfeiertag starteten Harald Weber und Ralf Bock vom Flugplatz Dannstadt zu einem sogenannten Wellenflug. Sie erreichten eine Höhe von 4.600 Meter und das im reinen Segelflug!


Leserbrief zum Bericht „Beinahe-Flugunfall: Segler knapp neben Boeing 737“ vom 12.10.2016

Der Luftsportverband Rheinland-Pfalz erklärt dazu: Der Bericht vom 12.10.2016 bezüglich des angeblichen beinahe Zusammenstoßes zwischen einem Segelflieger und einer RyanAir 737 könnte den Eindruck erwecken, dass hier ein Segelflieger den Luftverkehr gefährdet habe. Es ist genau umgekehrt, wie auch dem kompletten Untersuchungsbericht zu entnehmen ist.


Putzkommando

Die Vorbereitungen für unser Flugplatzfest laufen auf Hochtouren. Wie auf dem Bild zu sehen wird das Motorflugzeug des Vereins mit dem am Open Airport Gastflüge durchgeführt werden auf Hochglanz poliert.