Zwei neue Flugzeuge erfreuen Flieger


quirnheim: Mitgliederversammlung des Luftfahrtvereins Grünstadt und Umgebung –Traum auch dank Spenden erfüllt
Über neue Flugzeuge dürfen sich die Aktiven des Luftsportvereins Grünstadt und Umgebung freuen. Darüber berichtete der Vorsitzende Ernst Eymann in der Mitgliederversammlung am Freitagabend.Zunächst hatten die Segelflieger geplant, einen Duo Diskus XL zu kaufen und dafür auch schon eine Option von 8000 Euro bezahlt. Aufgrund der langen Lieferzeit beschloss der Vorstand dann aber, ein einsitziges Flugzeug für einen Gesamtbetrag von maximal 35.000 Euro zu beschaffen, eventuell höhere Kosten konnten mit zweckgebundenen Spenden von Mitgliedern kompensiert werden. Im Herbst ging laut Eymann dieser Traum mit dem Kauf des einsitzigen Hochleistungssegelflugzeugs Discus Cs WL D-6575 vom Aero Club Coburg in Erfüllung. Die Kaufoption für die ursprünglich bestellte Maschine wurde an einen anderen Klub mit Gewinn weiterveräußert. Vom nicht mehr aktiven Flugsportverein Südlicher Donnersberg übernahmen die Grünstadter ein Segelflugzeug des Typs „Bergfalke“. „Besonders viel Spaß macht das Fliegen mit diesem Segler mit offener Haube“, erzählte Eymann. Montiert hat der Verein außerdem eine gebrauchte Doppelzapfsäule für die Tankstelle und eine Fotovoltaikanlage für das alte Hallendach. Die Anlage wurde noch vor der Kürzung der Einspeisevergütung Ende März 2012 fertiggestellt und liefert seitdem Strom ins Netz und Geld in die Kasse des Luftsportvereins.

In diesem Frühjahr werden auf dem Platz Flächen von maximal 200 Quadratmetern repariert. Eymann: „Wir beginnen sofort, wenn das Wetter und die Bodenbeschaffenheit es zulassen.“ Der Flugbetrieb soll an Ostern starten.

Bei den fliegerischen Veranstaltungen sei das Landesjugendfliegen der absolute Höhepunkt mit einem guten Zuspruch und tollen Ergebnissen gewesen, lobte der Vereinsvorsitzende.

Sportlich waren Harald Weber und Sebastian Grimm beim Dannstädter Vergleichsfliegen erfolgreich und belegten den dritten Platz der gemischten Klasse. Rolf Bock wurde Dritter in der Clubklasse.

Harald Weber belegte außerdem einen ersten Platz in der Doppelsitzerklasse in der Rheinland-Pfalz-Wertung. Bei der Versammlung wurden außerdem die Mitglieder geehrt, die besondere Flugleistungen erbracht haben. (jös)

Quelle:
Verlag: DIE RHEINPFALZ
Publikation: Unterhaardter Rundschau
Ausgabe: Nr.68
Datum: Donnerstag, den 21. März 2013
Seite: Nr.14
“Deep-Link”-Referenznummer: ’91_9576831′
Präsentiert durch DIE RHEINPFALZ Web:digiPaper

Schreibe einen Kommentar